Strelitzia reginae
Azorenflora

Paradiesvogelblume, Königin-Strelitzie

Strelitzia reginae

„Estrelícia, Ave do Paraíso”

Bananengewächse (Musaceae)

 

Heimat Südafrika. Als exotische Zierpflanze kultiviert.

 

Blüht zu jeder Jahreszeit.

 

Der Name Strelitzia geht auf Sir Joseph Banks (1743-1820) zurück, der 1772-1820 als Leiter der Royal Botanical Gardens in Kew bei London wirkte. Unter seiner Ägide wurde Kew zur artenreichsten Pflanzensammlung der Welt. 1773 erhielt Banks das erste Exemplar der Strelitzia und benannte die neue Pflanze nach Charlotte Sophia, Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz (1744-1818), der Gemahlin des englischen Königs Georg III. Der Artname reginae leitet sich von lat. regina „Königin“ ab. Der deutsche Name Paradiesvogelblume ist eine Übersetzung des englischen Namens Bird-of-Paradise-Flower.

 

http://www.pflanzen.onlinehome.de/exot/strelitzie.htm