Polygonum capitatum
Azorenflora

Kopfiger Knöterich

Polygonum capitatum

„Polígono de Jardim“

Knöterichgewächse (Polygonaceae)

 

Auf allen Azoreninseln außer Graciosa und Corvo. Heimat: Indien, Himalaya.

 

Kleine, kriechende Pflanze; 15-20 cm hoch. Blätter breit lanzettlich, schwach behaart, schmaler bräunlicher Rand. Kleine Blüten, weißlich-rosa bis rosafarben, in hochstieligen, kugelförmigen Blütenköpfchen (5-10 mm Durchmesser). Der Kopfige Knöterich wurde ursprünglich als Zierpflanze eingeführt und ist inzwischen eingebürgert. Er kommt verbreitet bis 800 m Meereshöhe an trockenen Standorten vor, z. B. auf Steinmauern, jungen Lavadecken, sandigen Ablagerungen und Böschungen.